Jan 29

Bundeswehr erhält “Eagle IV” von Mowag

(Fotoquelle)

198 “Eagle IV” (“Adler 4) des schweizerischen Herstellers Mowag werden für die Bundeswehr u.a. für den Afghanistan-Einsatz angeschafft.

534.000 Euro pro Stück, ergibt eine Summe von 10.146.000 Euro. Eine nicht gerade kleine Investition..

Das 245 PS Gefährt soll gegen diverse Angriffe (Landminen, Panzerfaustbeschuss etc) bestens geschützt sein.

Besonderen Schutz bietet natürlich das Panzerglas, welches dennoch eine freie und gute Sicht ermöglicht. 4 bis 5 Soldaten finden Platz im nochmal extra gesichterten Innenraum des Eagle IV. Die Sitze sind nicht direkt mit dem Fahrgestell verbunden, um Sprengungen abzumildern.

Weitere Eckdaten: 245-PS-Turbodiesel, 110 km/h, 27 Liter / 100km Verbrauch, 8,5 Tonnen schwer.

Weitere Informationen zum Artikel: rp-online.de

Keine Kommentare

Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar